Sonntagsgedanken 2022-11-20

Zuerst was persönliches. Wie manche von Euch wissen, war ich ja, leider, lange, unfreiwillig arbeitslos. Seit September aber wieder ein Job. Ein anspruchsvoller Job, einer der mich fordert, der mein Gehirn aktiviert. Ich werde respektiert, man schenkt mir Vertrauen und übergibt mir Verantwortung. Einfach nur toll. Diese Woche ein Mitarbeitergespräch gehabt, hatte ein bissl den Bammel, nach 2 Jahren ist man einfach unsicher, aber alles easy. Chef ist super zufrieden, gab kaum Kritik. Denke werde die restlichen 2 Wochen der Probezeit auch noch überleben.

Und es gab schon Fotosession für Portraits. Gefällt es euch?

Von einem Mitarbeiter habe ich erfahren, dass seine Frau Russin ist, und sie momentan nahe Moskau wohnt. Natürlich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und ihn gefragt wie es in Russland aussieht. Er meinte, nach einem ersten kurzen Schock auf die Sanktionen, leere Gestelle, hat sich alles erholt. Woher die Produkte kommen weiss niemand so richtig, aber die Regal sind wieder voll. Und McDonalds heisst jetzt McPutin (nein, natürlich nicht, Spass beiseite, was ich damit ausdrücken will: die Labels sind vielleicht weg, aber das KnowHow, also wie man einen Hamburger à la BigMac zubereitet ist ja nicht verloren gegangen)

Dann noch 2 Themen die mich ständig beschäftigen: die Wahl in Brasilien und das Thema “Macht und Korruption”

Wahl in Brasilien

Wie manche vielleicht wissen, fanden in Brasilien im Oktober die Wahlen statt. 1. Gang, gab keinen Sieger, dann 2. Gang nur noch mit Lula, dem linken Politiker der wegen Korruption Jahrelang im Knast sass, und Bolsonaro, den gegenwärtigen Präsidenten.

Und wer hat gewonnen? Klar Lula.

Und ging alles mit rechten Dingen zu und her? Iiiii wo!!! Es wurden die fast identischen Betrügereien ans Tageslicht gefördert wie bei Biden/Trump. Also jetzt keine Videos, aber Auswertungen von Urnen und Stimmen.

Paar Schmankerl (eigentlich ist’s zum Goissen)

  • um 1700 Uhr wurden die Wahllokale geschlossen. Der Standardwähler hat ca. 1 Minute 30 Sekunden gebraucht zum Wählen. Nach 1700 Uhr wurden Zehntausende Stimmen für Lula abgegeben, im 3 Sekundentakt.
  • Im Norden von Brasilien wurden Urnen gefunden wo keine einzige Stimme für Bolsonaro abgegeben wurde. Viele Leute aus diesen Dörfern haben aber Bolsonaro gewählt, es gibt Videos wo Bolsonaro diese Dörfer besucht und mit Festen empfangen wurde
  • Es gab beim 1. Wahlgang viele Stimmen die an Bolsonaro Supporter (für’s Parlament) gingen, jedoch Lula als Präsidenten. Das mag wohl bei einigen so sein, aber nicht bei Hunderttausenden Stimmen.
  • Viele Wähler die wählen gingen durften nicht: Sie hätten schon gewählt. Dabei gilt es zu wissen, dass jeder Wahlberechtigte vorab eine Art Wahlberechtigungsschein lösen muss. Beim Eintritt ins Wahllokal wird dieser kontrolliert, mit Pass/Foto, und der Wähler darf nur in diesem Lokal wählen.

Insgesamt dürften mehrere Millionen Stimmen fälschlicherweise Lula zugeschrieben worden sein.

Brisant an der ganzen Sache ist:

GANZ Brasilien ist seit Wochen auf den Strassen, MILLIONEN. Ein paar Eindrücke.

https://www.instagram.com/p/Ckofci4pSVk/

https://www.instagram.com/p/CkduahogNK3/

Bauern und LKW Fahrer blockieren landesweit Strassen

https://www.instagram.com/reel/ClHUr4EsiCv/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Menschenmassen protestieren vor Militärkasernen, fordern das Militär auf zu helfen, der Korruption und dem Betrug ein Ende zu setzen. Stellt euch die Verzweiflung vor? Das Volk bittet das Militär zu putschen!

https://www.instagram.com/reel/Ck_upoWp_PQ/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

https://www.instagram.com/reel/CkddY7yuI8S/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

https://www.instagram.com/p/ClFSer7A8ne/

https://www.instagram.com/p/Ck5_Az4Ayvu/

Demonstrierende werden mit Essen versorgt

https://www.instagram.com/reel/CkwNl09gzOl/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Hunderttausende Töfffahrer (Mopedfahrer) nehmen an den Demos teil

https://www.instagram.com/reel/CkbQ9CKqV04/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Sogar verschiedene Gruppen von Eingeborenen unterstützen Bolsonaro, quasi in Kriegsfarben geschmückt, bereit für eine Auseinandersetzung. Dies sollte jedem das Maul stopfen der sagt: Bolsonaro unterstützt die Eingeborenen nicht.

https://www.instagram.com/reel/ClH0rlqgRVb/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Was ebenso brisant ist:

In Brasilien dürfen all diese Analysen nicht publiziert werden. Wurde per Dekret vor der Wahl von einem proLula Minister verboten. Jetzt berichtet einer aus Argentinien darüber. Alle seine Videos/Social Media Profiles wurden verboten/blockiert. Kommt euch das bekannt vor?

Währenddessen Bolsonaro immer wieder zur Ruhe und Vernunft aufruft. Also sich an die Verfassung und die Gesetze zu halten. Er hatte LKW Fahrer aufgefordert ihre Fahrzeuge nicht auf Autobahnen zu parken und so den Verkehr zu behindern. Was machen die LKW Fahrer? Sie fahren im Schritttempo. So schlau!

Der für die Wahl zuständige Minister (pro Lula) reagiert wie folgt:

  • er blockiert alle Konten von allen LKW Firmen
  • er warnt Eltern die mit Kindern teilnehmen an den Demos, dass man ihnen ihre Kinder wegnimmt
  • er wehrt sich dagegen die Urnen zur weiteren Untersuchung freizugeben
  • er hat die Armee Generäle aufgefordert sich mit ihm zu treffen, was die allesamt dankend abgelehnt haben, die sind auf Bolsonaros Seite
  • dem Analysten aus Argentinien wurde es verboten nach Brasilien einzureisen
  • vor der Wahl wurde jeglicher Versuch Betrügereien aufzudecken blockiert. In Brasilien wählt man eine Nummer. Bolsonaro ist 22, Lula 13. Vor 4 Jahren haben unzählige Wähler frustriert gemeldet, dass wenn sie 22 eingaben an der Urne, ihnen das Gesicht von einem anderen Politiker entgegengrinste. Um diesen Betrug nicht erneut zuzulassen, wurde aufgerufen, dass Leute ihre Wahl mit Videos/Fotos beweisen sollen. Daraufhin wurden Fotoapparate in Wahllokalen verboten. Schlau wie das brasilianische Volk ist, fand man eine andere Lösung: Man forderte alle Bolsonaro Wähler auf in gelber Kleidung aufzutauchen, um zu beweisen, dass sie in der Mehrheit wahren. Der Minister hat gelbe T-Shirts verboten.

Das Militär hat ähnliche Untersuchungen gemacht wie der Analytiker aus Argentinien. Zusätzlich fordert das Militär Zugang zum Hauptcomputer, bis morgen. Wird der Zugang nicht gewährt, fürchte ich, nein im Ernst freue ich mich, auf einen Putsch. Einen Putsch wo das Militär dieses ganze korrupte Gesocks aus dem Parlament, dem Verfassungsgericht entfernt und Bolsonaro als Präsidenten bestätigt.

Wenn jetzt das Militär einschreitet und dem ein Ende setzt, also die korrupten Politiker entfernt, Bolsonaro als Präsidenten einsetzt: Wird dann der westliche Rest der Welt Brasilien “sanktionieren” weil es “undemokratisch” vorgegangen ist? Auf diese Erklärung bin ich dann gespannt. Das Volk will Unterstützung vom Militär und Baerbock findet: nö das unterstützen wir nicht, das ist nicht demokratisch.

Da drängt sich dies hier auf, aus dem Film:

Ich glaube Wokeistan entscheidet wer legitim ist und wer nicht!

ES WAHR AUCH NULL DEMOKRATISCH WIE DER WAHLBETRUG BEI BIDEN/TRUMP NICHT AUFGEDECKT WURDE. 🤮🤮🤮🤮🤮🤮

Macht und Korruption

Und zum Runterfahren noch ein paar Gedanken zu Macht und Korruption.

Im Moment, vielleicht seit der Präsidentschaftswahl in US, werden Konservative den Linken ja ständig Wahlbetrug vor. Also übelste Korruption land auf und landab.

Ab wären Konservative dagegen gefeit? Würden die sich nicht korrumpieren lassen?

Ich glaube schon, Geld und vor allem Macht korrumpiert automatisch.

Beispiel:

Du gehst als Normalo in einen super teueren Kleiderladen und wirst von den Verkäufern nicht beachtet. Klar, die denken du hättest eh kein Geld für diese Kleider.

Bist du Superreicher, aber als Normalo gekleidet, und dir passiert dasselbe: Was meinst du wieviele dieser Superreichen den Geschäftsführer verlangen würden und darauf bestehen, bedient zu werden?

Das ist auch schon Korruption. Also durch Geldfluss, oder das Andeuten von Macht, einen besseren Service erzwingen. Klar in diesem Fall schadet es niemandem, aber es bleibt Korruption nichtsdestotrotz.

Die Verlockung der Macht haben wir bei den Nazis gesehen, während Covid, im Film die Welle (https://www.imdb.com/title/tt1063669/?ref_=nv_sr_srsg_0 ) oder im Film das Experiment (https://www.imdb.com/title/tt0250258/?ref_=nv_sr_srsg_0 ).

Und jedesmal sind es hauptsächlich die kleinen erbärmlichen Würstchen die sich zu den kompletten Arschlöchern verwandeln. Diese unauffälligen, zurückgezogenen, introvertierten Mauerblümchen.

Wo sahen wir das bei COVID? Marker 31:50. Die Verlockung durch übertragene Macht.

Ich glaube vor diesem Machtmissbrauch ist niemand gefeit.

Was wir bräuchten wäre ein System welches Machtmissbrauch konsequent aufdeckt. Manchmal ist es auch wichtig wenn jemand mit Macht sagt was zu tun ist, weil wir uns sonst wie ein Hühnerhaufen chaotisch benehmen würden, obwohl die Situation eine klare Vorgehensweise erfordert.

Doch auch hier ist es schwierig: ab wann ist es ein Machtmissbrauch? Ab 1% die sich unwohl fühlen? ab 10%? ab 50%? Hängt es von der Art des sich Unwohlfühlen bei den Beeinträchtigten ab?

Hat ein Karl Lauterbach seine Macht missbraucht? Viele sagen: klar 100%. Noch viel mehr finden: nö, der hat getan was getan werden musste, und ich bin froh drum. Würde man die Entscheidung über Machtmissbrauch beim Kalle an der Menge für/gegen ihn messen: hätte er klar seine Macht nicht missbraucht.

Aber war es trotzdem richtig?

Genau dasselbe spielt sich im Klimaaktivismus ab. Da werden wir gegängelt bis zum geht nicht mehr. Bald werden wir kein Fleisch mehr essen dürfen, keine Haustiere mehr halten dürfen, vielleicht nicht mal mehr Kinder zeugen dürfen, weil all das CO₂ produziert.

Aber hat die “Masse” den immer recht? Gemäss Wokeistan schon. Alles andere wäre False Balance, das Gegenargument wenn man von Cancel Culture spricht.

Doch seht selbst: vielleicht unterliegen wir ja einem globalen Asch Experiment.

Und ich kann euch soviel sagen: nur 25% fielen NIE drauf rein! 75% gaben mindestens 1x eine falsche Antwort… Jetzt stellt euch vor: du bist der letzte der antwortet, bei der 1. Frage antwortest du noch nicht so wie all die anderen, sie buhen dich aus. Bei der 2. zögerst du lange, gibst dann die falsche Antwort, alle anderen klatschen. Du fühlst dich super.. .klar wirst du bei der 3. Frage ohne zu zögern dieselbe Antwort geben wie die anderen. Du willst ja wieder beklatscht werden.

Ihr seht also:

Macht und Machtmissbrauch gibts überall. Zu entscheiden wann es Missbrauch ist und wann nicht, ist schwierig. Genauso schwierig wie es für Baerbock werden wird, zuzugeben, dass es demokratisch war, wenn in Brasilien das Militär Bolsonaro als Präsidenten bestätigt.

Und

Bloss weil man in der Mehrheit ist, heisst nicht, dass man korrekt liegt. Schon gar nicht wenn die Menschheit über die Fakten belogen wird, wie beim Irakkrieg mit der Babylüge.

Und damit habe ich auch noch einen weiteren wichtigen Punkt angesprochen: Glaubt bitte nicht immer alles was auf ÖRR erzählt wird. DENKT! Ihr seid doch Querdenker, und nicht dummer Leerdenker!

Paar Beispiele dazu:

Ukraine:

Während es zum Massaker in Bucha, also wie es dazu kam, NULL Videos gibt, gab es zur Flucht von Russen nach der Bekanntmachung der Mobilmachung diverse Satellitenfotos:

Schon komisch. In einem Falls gibt’s hochauflösende Bilder ausm Weltall, im anderen nicht.

Covid:

Warum nimmt in keinem der durchgekämpften Länder ein Politiker zum Einbruch der Geburten, notabene genau 9 Monate nach Start der Impfkampagnen, Stellung?

Das waren nur ein paar Beispiele, gibt unzählige mehr

Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Veröffentlicht in Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert