Cancel Culture existiert nicht?

Die Linksliberalen kontern auf den Vorwurf von Cancel Culture immer: existiert nicht. Schauen wir uns das an.

Was ist eigentlich Cancel Culture?

Man versteht darunter den Verlust von Möglichkeiten. Möglichkeiten die Meinung zu sagen, einen Job zu er-/behalten und ähnliches. Man wird quasi in den Möglichkeiten reduziert, nihiliert wenn man so will, oder eben gecancelt.

Bestimmt hast du schon Action Filme gesehen wo den Flüchtigen alle Kreditkarten gesperrt wurden und es ihnen so fast unmöglich gemacht wurde an Geld zu kommen.

Beispiele

  • Zeitungen die kritische berichten verlieren zahlende Werbekunden welchen diese Kritik nicht gefällt.
  • Journalisten die unangenehme Fragen stellen verlieren ihre Jobs.
  • Lehrpersonen (Lehrer/Professoren) verlieren ihre Jobs wenn sie sich kritisch dem Narrativ gegenüber zeigen.
  • Doktoranden erhalten keine finanzielle Unterstützung wenn sie Forschung zu kritischen Themen machen wollen.
  • Ungeimpfte werden als Mörder hingestellt oder Idioten

Als Einstieg empfehle ich dieses Video https://rumble.com/voawbl-bolz-v1.html so ab Minute 11 wird’s spannend.

Kommt Cancel Culture auch aus der konservativen Ecke?

Ist mir nicht bewusst, habe noch kein einziges Beispiel gehört. Das hat evtl. damit zu tun, dass linksliberale eben gar nicht so tolerant sind wie sie immer sagen sie seien.

Wie verteidigt sich die Linke gegen den Vorwurf?

Wenn jemand sagt: ich werde gecancelt und will aber eine Platform haben meine Meinung äussern zu können, dann kommt als Verteidigung der Begriff “False Balance“. Warum sollten wir 1 Stimme hören, ihr Platz geben, wenn 99% anderer Meinung sind? Ja warum wohl? Würde nicht dauernd gecancelt, gäbe es nämlich sehr viel mehr “kritische” Stimmen.

Du merkst das logische Problem. Wenn alle anders Denkende “gecancelt” werden, ihnen also keine Bühne gegeben wird, ist es ja logisch, dass es nur 1 “richtige” Meinung gibt, eben die dem Narrativ entsprechende.

Betroffene Themengebiete

Alles was unangenehm ist:

  • Wahlresultate anzweifeln (USA/Deutschland)
  • Gendern in Frage:innen stellen, manchmal muss man auch Frage:aussen stellen
  • Biologische Sexualität (männlich/weiblich) als binär vertreten, also die Verleugnung von nicht binären Geschlechtern
  • COVID Massnahmen Zweifler
  • generell konservative Werte
  • Kritik an Migrationspolitik
  • Klimakrise anzweifeln

Es wird dann behauptet, von der Linken, man könne sich nicht gegen die Wissenschaft stellen. Dass die “Wissenschaft” aber offensichtlich Fehler macht, wird schlicht negiert.

Woher kommt Cancel Culture?

Wie diese Methoden entstanden sind weiss ich nicht, kann es nur vermuten. Ich glaube das kommt alles von den vielen Verschwörungstheorien die es gibt. Und weil es, leider, fast unmöglich ist mit einem Verschwörungstheoretiker zu diskutieren, cancelt man ihn lieber.

Ist dir schon mal Cancel Culture begegnet?

Lass es mich in Kommentaren wissen.

Aktuelles Beispiel

Wie es der Zufall wurde mir grad heute ein aktuelles Beispiel an mich herangetragen. Und zwar in diesem Video. Nur so neben bei: Sven und Matthias sind ein unglaubliches Duo. Jeden Sonntag höre ich sie mir an.

Da habe ich kurz recherchiert worum es da ging und habe dieses Video gefunden. Da versuchte sich der Ole, der gefeuert, oder eben gecancelt wurde, rechtzufertigen. Hör dir die Stelle an. Der Kritiker an Ole’s Argument sagt: die Medien berichten darüber, dass die Impfung nicht zu 100% schützt.

Jetzt mal ehrlich! Oben habe ich über den Vorwurf der False Balance geschrieben, dass die Linke damit kontert, es stehe in keinem Verhältnis solche Meinungen anzuhören.

Da platzt mir echt der Kragen. ES STEHT AUCH IN KEINEM VERHÄLTNIS WIE OFT MAN DARAUF HINGEWIESEN WIRD MAN SOLLE SICH IMPFEN LASSEN UND IRGENDWO WEIT HINTEN NOCH DRAUF AUFMERKSAM GEMACHT WIRD DIE IMPFUNG SEI NICHT 100% SICHER!

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Ich wurde bei der Impfung auf KEINE der möglichen Komplikationen hingewiesen, nicht mal auf die Tatsache, ich können COVID trotzdem erhalten.

Und genau diese Diskussion wird verwehrt!

Und weil es so schön ist grad noch ein Beispiel: Peter A. McCullough wird als Bekräftiger/Antreiber von Verschwörungstheorien bezeichnet, NUR weil er dem offiziellen Narrativ widerspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.