Freiheit

Seit 2 Jahren rufen alle Impf- und Massnahmenskeptiker nach Freiheit. Ich kann das verstehen, aber ist es wirklich “Freiheit” nach dem sie schreien? Mein Versuch dies einzuordnen.

Unterschied Freiheit und Selbstbestimmung

Ich glaube es gibt einen feinen Unterschied zwischen Freiheit und Selbstbestimmung. Den möchte ich versuchen zu erklären mit ein paar Beispielen.

Beispiel 1

In einem Buch das ich vor langer Zeit las schrieb der Autor ein Vorwort. In diesem Vorwort ging es um einen Juden der in einem Konzentrationslager war. Am Anfang noch mit Kleidern, später musste er die Kleider ausziehen und war ständig nackt. Noch später musste er sich auf den Boden hinlegen und die Wärter pissten auf ihn. Bei jeder weiteren Stufe der Erniedrigung (Gefängnis, nackt, bepisst werden) wusste der Jude: etwas können sie mir nicht nehmen: MICH, meine Freiheit.

Es ergab sich, dass er einen positiven Einfluss auf andere Gefangene hatte, mit der Zeit sogar auf die Wärter. So bekam er später etwas mehr Brot zum Essen als andere. Er teilte dieses Brot mit den anderen. So bekam er ständig etwas mehr Privilegien. Er überlebte das Konzentrationslager, ging an eine Universität, studierte Psychologie und wurde später Professor für Psychologie an einer Universität.

In diesem Beispiel wurde die “Selbstbestimmung” des Juden drastisch herabgeschraubt. Am Ende hatte er gar keine Selbstbestimmung mehr.

Was er aber nicht verlor, war seine innere Freiheit mit der neuen Situation umzugehen.

Beispiel 2

Meine Frau und ich machen gerne Ferien in einem total abgelegenen Tal in den Schweizer Bergen, dem Safiental. Wir wohnen da auf einer Berghütte. Minimaler Komfort. Ein wenig Strom für Licht und Radio/Handy laden, einen Gasherd für Kaffee kochen. Essen wird aber auf Holzherd gekocht (dauert Stunden bis das Wasser kocht). Es hat eine Dusche, die manchmal, aber nicht immer, lauwarmes Wasser produziert. Zugegeben, es geht noch rustikaler in den Bergen, gibt Hütten ganz ohne Strom, fliessend Wasser (selbstredend dann auch kein Warmwasser) und nur ein Plumpsklo ausserhalb des Hauses.

Wie du dir vorstellen kannst sind unsere “Wahlmöglichkeiten”, unsere Selbstbestimmung, recht eingeschränkt. Wir können uns nicht entscheiden einen Kuchen zu backen, gibt keinen Ofen. Wenn die Heizung des Wassers spinnt, können wir uns nicht entscheiden warm zu duschen. Wir können uns nicht entscheiden einen Film am TV anzusehen, gibt kein TV.

Dennoch fühlen wir uns frei, trotz extrem viel weniger Möglichkeiten

Spürst du den Unterschied zwischen Freiheit und Selbstbestimmung? Freiheit wohnt in mir drin. Das hat nichts mit Möglichkeiten die mir das Leben offeriert zu tun. Selbstbestimmung hingegen schon. Ich kann mich entscheiden am morgen den blauen oder den roten Pulli überzuziehen. Freiheit bedeutet auch wenn es nur 1 Pulli gibt, einen grünen, sich damit abzugeben und sich dennoch frei zu fühlen. So wie wir es im Safiental tun, oder der Jude aus Beispiel 1 im Konzentrationslager tag.

Und noch was zum Abschluss

Ich will damit nicht sagen ich will keine Freiheit, die habe ich längst in mir. Ich will auch nicht sagen es ist gut wenn uns unsere Möglichkeiten zur Selbstbestimmung beschränkt werden. Ich finde es sollte meine Entscheidung sein, ob mich Maske trage, oder mich impfen lasse. Das geht niemanden etwas an. Schon gar nicht seit wir wissen, dass beides nicht dazu beiträgt das Infektionsgeschehen einzuschränken.

Ich glaube aber es gibt gewisse Einschränkungen unsere Selbstbestimmung die nicht a priori schlecht sind. Die Gurtentragpflicht im Auto denke ich ist sicher was Gutes. Das stört heute kaum jemanden mehr. Würde es hingegen viele Leute stören, müsste man Kosten-Nutzen abwägen. Ich denke heute diskutiert auch niemand mehr über den Katalysator im Auto.

Schwierig wird es in Bereichen wo Moral/Ethik/Pseudowissenschaft vorgeben zu wissen was gut ist. Klima/Covid/Sanktionen gegen Russland/Flüchtlinge/Rentensystem.

Einen ähnlichen Beitrag habe ich hier bereits geschrieben: https://bürger.report/erleuchtung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.